Einträge: 165 | | Eintrag hinzufügen|

Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17]

# 135Eintrag vom 15. 3. 2016 um 15:08
E-Mail Seitenanfang
Tanja mit Emma
Bedburg
Liebes FairPlay Team,
super, dass es so schnell mit dem Kursbeginn geklappt hat. Auch finde ich die Auswahl der Kursteilnehmer durch euch sehr gelungen.
Hier aber schonmal ein großer Dank für die zahlreichen, stressfreien Spaziergänge, die wir seit dem Besuch in eurer Hundeschule haben. Auch wenn ich gerade erst zwei!!! Einheiten mit Maike hatte (davon eine leider ohne Emma) habe ich seitdem einen anderen Hund :o). Es werden keine anderen Hunde mehr angepöbelt, das an der Leine ziehen hat ein Ende und Emma ist bereits jetzt schon in nahezu jeder Situation abrufbar. Das wir so große und schnelle Fortschritte machen hätte ich nie gedacht. Allerdings üben wir auch fleißig :o).
Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.
Liebe Grüße,
Tanja mit Emma
# 134Eintrag vom 24. 2. 2016 um 10:12
Seitenanfang
Tina und Ben
Solingen
Liebes Fairplay-Team, Liebe Dana,

zuerst einmal einen ganz Herzlichen Dank an Euch alle, für schnelle und reibungslose Abläufe.
Ihr alle zusammen seit ein Spitzen-Team.

So kam ich im Alter noch auf den Hund, was ich eigentlich nie gedacht hätte!
Und nun war er da der Ben, Dank einer Empfehlung und ein kurzer Anruf bei Susanne, war die Hundeschule gefunden. Das Welpen-Spielen ging schon eine Woche später los, was viel Freude für Hund und Mensch brachte. Von Moni habe ich sehr viel Infos mitgenommen, es waren immer sehr Nette Leute auf dem Platz, einfach nur schön.
Dann kam der Info Abend bei Susanne, ich dachte nur das kriegst du nie in den Kopf, schon waren wir mit Dana im Beginnerkurs//Folgekurs.
Es ging mit Dana durch Höhen und Tiefen, manchmal hatte Sie echte Arbeit mit mir! Aber wir hatten Spaß dabei und ich habe erst am Abschlußprüfungstag richtig wahrgenommen, wie weit Sie uns gebracht hat.
DANKE DANA!

Die Abschlussprüfung war toll, Danke für die Urkunde und die super schönen Bilder.
# 133Eintrag vom 31. 1. 2016 um 16:53
Seitenanfang
Lisa mit Foster
Hagen
Liebe Celina, liebes Fairplay-Team!
Wie lange hab ich es ausgehalten ohne dein Training???... keine zwei Monate Smilie Und so war ich dann heute mit meinem Foster bei deinem Kurs Spaß und Gehorsam. Bei einem schönen Spaziergang wo alle Hunde zusammen tollten, erarbeiteten wir uns zwischendurch mehrere tolle Tricks. Die Wege wie du die einzelnen Tricks aufgebaut hast, verblüfften mich immer wieder positiv. Denn auf diese Ideen wäre ich alleine niemals gekommen. Mein Hund und ich hatten also super viel Spaß und wir nahmen jede Menge Ideen für einen spannenden und kreativen Gassi-Gang mit nach Hause.

Natürlich möchte ich den Gästebucheintrag nutzen um mich bei ganz vielen des Fairplay-Teams zu bedanken. Nachdem eine meiner Freundinnen mit ihren Golden erfolgreich mehrere Kurse bei euch abgelegt hatte und ich immer wieder zum Training mit durfte, war klar dass das Konzept bei euch einfach einmalig ist. Hunde die IMMER und noch dazu gerne beim Abrufen kommen, sah ich sonst auf Spaziergängen eher selten.

Als mein 8 Wochen alter Welpe bei mir einzog war die Hundeschule für den Grundgehorsam somit schon ausgesucht. Doch wo sollte ich mit meinem Kleinen zum Welpenspielen hin? Da ich für jedes Training zu euch 150 km zurücklegen musste, wollte ich doch wenigstens dafür etwas in der Nähe finden. Ich schaute mir mehrere Hundeschulen an. Fehlanzeige. Meist durften die Welpen maximal 5 Minuten spielen und dann wurde schon stupide Sitz, Platz, Fuß geübt. Eine Hundeschule probierte ich sogar noch aus als Foster bereits bei uns wohnte. Er kam in eine Gruppe mit viel älteren Welpen, zwei davon gingen direkt dazu über, meinen Hund anzupöbeln. Gewichtsmäßig hatte mein Kleiner 8 ½ Wochen alter Welpe keine Chance und so verkroch er sich nur hinter mir. Mit einem ganz schlechten Gefühl fuhr ich nach Hause. Also doch Welpenspielen bei Fairplay. Und ich muss sagen, ich habe keinen einzigen Kilometer bereut zu euch zu fahren. Es war immer eine ganze Horde von geeigneten Spielpartnern da und durch die liebevoll eingerichteten „Spielplätze“ gab es jede Menge neuer Reize. Nicht einmal gab es eine ernste Situation, bei der Hunde getrennt werden mussten, da ihr bereits vorher die einzelnen Spielgruppen perfekt ausgewählt habt. Heute hat mein 10 ½ Monate alter Goldi ein tolles Sozialverhalten und spielt sogar mit Welpen sehr vorsichtig und achtsam und ich denke, dass wir euch dafür einen Großteil zu verdanken haben.

Den Beginnerkurs und Folgekurs absolvierten wir dann bei der lieben Celina Smilie Alles wurde kleinschrittig und mit viel Motivation und Clickern über mehrere Stunden aufgebaut. Für Foster typisch Retriever „immer Frauchen gefallen wollen“ und verfressen war es so genau richtig. Die Verbote hingegen wurden mit Konsequenz und verständlicher Hundesprache sehr schnell aufgebaut, sodass mein Goldi bereits im jungen Alter sehr viel Freiraum bekam, da er in jeder Situation kontrollierbar blieb.

Heute hab ich einen tollen Hund der mir auch ohne Kommandos folgt, der gerne bei mir ist, in jeder Situation Abrufbar oder zu Stoppen ist, niemanden Anspringt, nicht an der Leine zieht, mit kleinen Kindern und anderen Hunden wunderbar zurechtkommt.

Ein herzliches Dankeschön an Celina für das tolle und perfekte Training bei dem man immer jede Menge Spaß hat(te), an Susanne für die tolle Einführung und für die Abnahme der Abschlussprüfung, an Tom für die netten Späße über meinen genauso breiten wie hohen weißen Plüschretriever beim Welpenspielen und die tollen Fotos vom Prüfungstag, an Moni, Nina und Dana für das ganze drum herum beim Welpenspielen.
# 132Eintrag vom 30. 1. 2016 um 19:55
Seitenanfang
Britta mit Rhitmo
Hallo Fairplay-Team,

mein ganz besonderer Dank gilt Ivonne Jones!

Nicht nur ihr enormes Fachwissen rund um´s Thema Hund + Erziehung, sondern vor allem auch ihre besondere Gabe der Vermittlung dieses Wissens, haben mich zu einem Fan von Ivonne und Eurer Hundeschule werden lassen.

Ivonne hat uns unsere menschlichen Fehler nicht vorgehalten, sondern sie hat uns immer wieder positiv bestärkt und uns unermüdlich erklärt und gezeigt, wie der Weg zum Erfolg führt.

Sie versteht es nicht nur Hunde zu führen, sondern auch die dazugehörigen Menschen,
wenn diese bereit sind sich darauf einzulassen Smilie .

Nach dem vorherigen Besuch einer anderen Hundeschule war ich zunächst skeptisch, ob ich mich auf die `Investition´ Fairplay-Hundeschule einlassen sollte.
Aber bereits nach dem Info-Termin mit Ivonne war ich überzeugt davon, hier die Basis für ein harmonisches u. stressfreies Miteinander ( bei dem Mensch `Mensch´ und Hund `Hund´ bleiben kann ) erarbeiten zu können.

Und genau so ist gekommen ....

... und falls es doch mal nicht so sein sollte, dann liegt dies ( fast ) ausschließlich an mir! Smilie

Ich kann Fairplay auf jeden Fall nur empfehlen und würde es jederzeit wieder so machen.

Vielen lieben Dank Ivonne!!!


Große Freude bereiten mir auch, die zwar seltenen, aber sehr warmen und herzlichen Treffen mit Susanne u. Thomas und ihren vielen Vierbeinern im Tal der Schwalm. Sie geben einem nicht nur das Gefühl zur Fairplay-Familie dazu zugehören, sondern haben auch immer tolle Tipps auf Lager. Auch dafür an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank!

Britta mit Rhitmo
# 131Eintrag vom 30. 1. 2016 um 16:01
E-Mail Seitenanfang
Bernd Weyerbrock
Schwalmtal
Liebe Maike, liebes Fairplay-Team,

nachdem Anfang Juli uns unser Paul ganz plötzlich und unerwartet verlassen hatte, wollten wir erst mal eine „Hundepause” machen. Über eine Freundin wurde wir aber schon nach vier Wochen auf Filou aufmerksam. Er lebte am Bodensee in einer Pflegestation nachdem er aus einer Tötungsstation auf den Azoren gerettet worden war. Ein bildschöner Kerl mit einen unheimlichen Bewegungsdrang.... Es war Liebe auf den ersten Blick und es klappte direkt am Anfang schon unheimlich viel. Aber eben nicht alles. Radfahrer, Skater, Pferde waren ein Problem. Zu anderen Hunden hatte er ein gutes Verhältnis, war aber dominant. Da er zwei Jahre auf der Straße gelebt hatte, konnte er nicht verstehen, dass er nicht zu jedem Hund durfte, wenn er angeleint war. Wir waren uns sicher, dass wir das alles regeln konnten und suchten uns Hilfe. Zuerst bei einer bekannten anderen Hundeschule, die uns aber nach der dritten Stunde nicht mehr gefiel. Zwischenzeitlich stellte sich dann auch noch heraus, dass Filou ein leidenschaftlicher Jäger ist, der uns auch schon mal 1,5 Stunden am Waldrand stehenließ, wenn denn ein Reh in der Nähe war. Das war für uns ein ein unhaltbarer Zustand.
Durch andere Hundebesitzer wurden wir auf Fairplay aufmerksam. Ein absoluter Glückstip. Schon beim Kennenlerngespräch mit Maike stimmte die Chemie sofort. In dieser Stunde bekam ich einige Ratschläge für die Zeit bis zum Kursbeginn. Allein mit dieser Stunde änderte sich bereits Filous Verhalten absolut positiv. Die Stunden im Kurs waren ein einziger Spaß. Die Kombination aus Maikes ständig guter Laune, ihrer Kompetenz, unserem Spaß am Lernen und der Lernfähigkeit von Filou war ein ganz tolles Erlebnis für uns. Filou ist so ein toller Hund geworden. Alle Alltagssituationen sind kein Problem mehr. Auch macht er alle unseren langen Wanderungen komplett ohne Leine. Auch durch unser Dorf gehe ich ohne Leine mit ihm. Er hört wirklich fantastisch und hat man den Eindruck, dass er auch noch Spaß daran hat. Lediglich im Wald müssen wir noch aufmerksam sein und Jagdversuche sofort unterbrechen, was aber auch gelingt. Auch komplizierte Kommandos lernt Filou wirklich schnell.
Das alles haben wir zu ganz großen Stücken dir, liebe Maike, zu verdanken. Mit deiner Hilfe, auch außerhalb der Stunden, hast du aus einem tollen Hund einen wirklich fantastischen Freund und Begleiter gemacht. Wir machen Werbung für dich, wo es nur geht!!!
Und freu dich nicht zu früh, wir kommen wieder!!!!!
Vielen Dank für eine schöne und lehrreiche Zeit und bis bald im Wald

Bernd und Ruth mit einem glücklichen Filou
# 130Eintrag vom 24. 1. 2016 um 20:41
Seitenanfang
Sarah mit Lyna
Liebe Vanessa, liebe Susanne, lieber Tom,

ich weiß noch wie ich im Sommer 2015 bei einem kalten regnerischen Tag die Infoveranstaltung bei Susanne hatte und kurz darauf war ich schon im „Bei mir!" von Vanessa Smilie
Anfangs total unsicher und mit vielen Selbstzweifeln gespickt, ob das alles so klappt, aber ich habe im letzten halben Jahr unheimlich viel gelernt, dank Vanessa...
Nur aufgrund Vanessa's Art einen zu Motivation, bei der Stange zu halten, in schwierigen Zeiten nicht aufzugeben und mit Ihrem Wissen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, habe ich heute einen super Aussie! Lyna wird von allen geliebt, weil sie so ist wie sie ist und geworden ist! Und die Prüfung im Dezember - bis auf den kleine situativen „Wursteklar” Smilie , haben Lyna und ich meisterhaft geschafft!
Nun ziehen wir weiter in die nächsten Etappen, natürlich bei Vanessa! Und ich bin gespannt, was noch alles kommt und welche Überraschungen mein Hund noch für mich hat, an denen ich lernen und wachsen kann!
# 129Eintrag vom 29. 11. 2015 um 12:46
Seitenanfang
Chantal & Roxy
Liebe Susanne, lieber Tom, das war ein wunderschöner Spaziergang heute! Ich bin richtig glücklich, dass Roxy sich in so einer großen Runde austoben kann und ich sie ganz entspannt im Griff habe. Das wäre ohne Deine Kurse nicht möglich gewesen Susanne!!! Vielen Dank dafür! Ich freue mich schon auf Gehorsam und Spaß im Frühjahr.
# 128Eintrag vom 18. 11. 2015 um 15:50
E-Mail Seitenanfang
Nana & Lucie
Willich
Liebe Maike, liebe Susanne ,lieber Tom, liebes Fairplay-Team
nun haben wir nach dem Beginnerkurs auch den Fortgeschrittenenkurs erfolgreich absolviert!
Es war eine wirklich schöne, aber vorallem lehrreiche Zeit. Einige Hundeschulen habe ich besucht, bei keiner  konnte ich einen solchen wahnsinnigen Erfolg verbuchen wie bei Fairplay, und das in kürzester Zeit .

Meine Hündin Lucie ist eine sehr vorsichtige, teilweise fast ängstliche Hündin gewesen.
Viele Situationen waren dieses ängstliche Verhalten nicht zu meistern.
Auch hatte sie nur eine mäßig gute Bindung zu mir, viel lieber orientierte sie sich an unserem alten Hund.
Andere Hunde hat sie eh immer viel interessanter und toller gefunden als mich, so kam es also sehr häufig vor das sie mit anderen Hunden, die sie im Wald traf , im Spiel auf und davon rannte.
Auf meine Rufe hat sie in der Regel nicht reagiert, mit viel Glück kam sie nach dem zehnten Ruf zurück .

HEUTE  gestalten sich unsere Spaziergänge völlig anders,  Lucie achtet immer auf mich und bleibt in meinem Sichtfeld. Sie ist JEDERZEIT  sofort abrufbar! Zu 90% läuft sie ohne Leine!

Situationen die früher nicht zu meistern waren sind Geschichte, sie folgt mir soverän und voller Vertrauen überall hin-  ich bin durch Fairplay ihr Fels in der Brandung geworden.
 Ein sehr schönes Gefühl!
Ebenso schön ist es das ich ihr 100 % Vertrauen kann, jedes Kommando wird beim ersten Mal ohne zögern befolgt .
Durch Fairplay kann ich Lucie viel mehr Freiheiten geben als sie jemals hatte.
Ich möchte mich ganz herzlich bei unserer Trainerin Maike bedanken - liebe Maike, Du hast einen richtig,richtig guten Job gemacht! Susanne und Tom möchte ich ebenfalls danken: immer freundlich, engagiert und hilfsbereit seit Ihr uns begegnet.
Ich kann nur jedem empfehlen DIESE Hundeschule zu besuchen!
# 127Eintrag vom 9. 11. 2015 um 12:34
Seitenanfang
Patricia mit Justus
Liebe Susanne, liebe Moni, liebes FAIRplay-Team!

Vor einem Jahr haben wir die ersten Welpenspiel-Stunden bei euch verbracht und es wurden schnell feste Termine in meinem Wochenplan! Nicht nur der Hund hatte großen Spaß und trainierte auf diese Weise ganz selbstvertändlich sein Sozialverhalten; auch ich konnte mich mit allen Fragen an euch wenden. Danke!

(Wir wären vermutlich heute noch dabei...)

Später folgten der Beginner- und Folge-Kurs bei Moni - herrliche Stunden am frühen (wirklich früh!) Sonntag Morgen bei Schneematsch und eisiger Kälte, trotz Regen und Eisfüßen... hochmotiviert haben wir die Stunden absolviert und - ich konnte mich mit allen Fragen an euch wenden - und ein heranwachsender Hovawart-Rüde wirft trotz Hundeerfahrung die eine oder andere Frage auf...

Heute sind wir in der Gehorsam & Spaß - Truppe. Der Spaß stellt sich auch bei mir allmählich ein, nachdem der Hund mir das mit dem Gehorsam glaubt Smilie Jeden Tag bin ich aufs Neue fasziniert, welche Freude ein sicher geführter Hund macht! Immer wieder berichte ich völlig fasziniert davon, was alles klappt!

... ja, und mein Hund ist heute 15 Monate alt, ein völlig sozialverträglicher und ausgeglichener, freundlicher, munterer, glücklicher Hund, den ich überall hin mitnehmen kann - ob Urlaub oder Restaurant...
und Dank des liebevollen und konsequenten Konzepts war auch für das Laufen am Fahrrad nur eine kurze „Anleitung” nötig!

Auch wenn ich das „Prinzip Hundeerziehung” verstanden habe, ich würde mit jedem weiteren Hund immer wieder das volle Programm bei euch durchlaufen. Einfach weil es soooo viel Spaß macht!!!

Herzliche Grüße!

Patricia mit Justus
# 126Eintrag vom 9. 11. 2015 um 11:03
E-Mail Seitenanfang
Maria Leoni
Willich
Liebes Fairplay Team, Liebe Maike,

ich kann es mir nicht nehmen lassen einen weiteren Eintrag in Euer Gästebuch zu schreiben.

Im Frühjahr habe ich den Basiskurs belegt, denn meine Not mit meiner Lola war sehr groß. Sie prollte, bellte unmotiviert, konnte überhaupt nicht an der Leine gehen und Kommandos hat sie dann befolgt, wenn sie gerade nichts besseres vor hatte. Rundum ein total verzogener Hund.

Der Basiskurs hat mir einen Spiegel vor Augen gehalten und ich habe feststellen müssen, dass das Verhalten meiner Hündin durch mich herbeigeführt wurde. Ich habe mich falsch verhalten und meiner Hündin nicht die Grenzen aufgezeigt, die sie braucht und ihr letztlich Sicherheit gibt. Es hat mich gelehrt mich zu verändern und meinen Hund besser zu verstehen. Das war schon eine gigantische Erfahrung und ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie es tatsächlich früher einmal war. Allein dafür danke ich Euch sehr!!!

Ich habe mich dann entschieden den Folgekurs zu machen. Denn nach meiner ersten Euphorie musste ich feststellen, daß einige Kommandos mit der Zeit nicht mehr ganz so sauber ausgeführt wurden.
Uppss... was passiert denn jetzt da, hab ich mir gedacht.
Der Folgekurs hat mir dann umsomehr gezeigt, wie wichtig die Konsequenz ist und immer am Ball zu bleiben und immer gleich zu handeln. Auch hier war ICH wieder die Ursache, denn es gibt kein „5 mal grade lassen”, denn das ist die Eintrittskarte für meine Hündin in das „alte” Leben. Das Leben was weder ich noch sie will (sie weiß es nur nicht Smilie

Ich habe so viel gelernt in diesem Jahr und ich bin meiner Hündin so nah wie nie zuvor. Sie vertraut mir, sie setzt alles um, was ich von ihr möchte und zwar beim ersten Mal und nicht nach 7 Wiederholungen.

Vor ca. 2 Jahren habe ich geglaubt mit Ihr ins Outletcenter Roermond schlendern zu können. Es war ein Albtraum. Sie prollte, bellte und zog an der Leine und kam mit diesen Reizen (Menschen, Hunde, Kinder, Lärm, Gerüche) überhaupt nicht zurecht und ich letztlich nicht mit Ihr, also fuhr ich genervt wieder nach Hause.

Heute nach dem Folgekurs gehört das alles der Vergangenheit an. Sie geht entspannt neben mir, andere Hunde werden nicht beachtet. Ich kann sie ablegen und mich entfernen und sie bleibt sitzen auch wenn ich ausser Sicht bin und gefühlte Millionen fremde Menschen und Hunde an ihr vorbeigehen.Sie bleibt vor einem Kinderkarussel sitzen und hat nur Augen für mich.
Aufzug fahren ist für sie überhaupt kein Problem mehr... sie geht dort hin wo ich auch hingehe, weil sie mir vertraut.

Lola hatte immer Angst vor Treppen. Ich habe sie damals zwar immer „gezwungen” die Treppen zu gehen, aber weil sie dennoch Angst hatte, ist sie im Galopp hochgerannt, damit sie das schnell hinter sich hat und mich riss sie an der Leine hinterher sich her. Auch das ist „Geschichte”; sie geht „bei mir” (Fuß) die Treppe hoch und runter und bleibt stehen, wenn ich es tue.

Ich kann nur an jeden Hundebesitzer appellieren, diese beiden Kurse zu machen. Zwei Jahre lang bin ich in eine Hundeschule gegangen und konnte keine Erfolge verzeichnen, eher im Gegenteil. Was wir in ca. 24 Wochen erreicht haben ist für jemanden, der er es nicht selbst erlebt hat kaum zu glauben. Aber... man muss sich zu 100% darauf einlassen, wenn man nicht in der Lage ist „alte Muster” abzulegen und „Rechtfertigungen” dafür zu finden, warum sein Hund so ist, wie er ist, dann kann man nicht erfolgreich sein.

Vielen vielen Dank Fairplay für dieses tolle und für mich einzig wahre Konzept und Dir Maike danke ich von ganzem Herzen, daß Du immer fröhlich und gut gelaunt nicht müde wurdest uns zu korrigieren, wenn wir mal ein Brett vor dem Kopf hatten. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich werde die Trainingsstunden bei Dir echt vermissen. Du bist eine ganz tolle Trainerin!!! Smilie

Ihr habt das Jahr 2015 für mich zu einem besonderen Jahr gemacht. DANKE!!!

Liebe Grüße
Maria & Lola

Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17]

Login